Herkunft und Geschichte

“Vom römischen Pflug zu den sozialen Netzwerken”

img_presidente

Jose Luis Froiz Espiño, Beruf: Erfinder.

Um den Ursprung und die Philosophie von ESYPRO zu verstehen, ist es notwendig die Philosophie und Herkunft seines Gründers kennen zu lernen.

Jose Luis Froiz Espiño ist Mitbegründer von ESYPRO und stammt aus einem kleinen Dorf aus dem Inneren von Galizien. Von jung an und angetrieben von dem starken Drang „Dinge zu schaffen“, beginnt er seine Ausbildung in den technischen Schulen des Baskenlands, wo er die akademische Ausbildung mit der Arbeit in verschiedenen Unternehmen und einer intensiven Teilnahme in verschiedenen Technischen Foren, die aus den Universtäten entstehen, verbindet.

Bald darauf, in Katalonien, erwirbt er sein Wissen über die Verbesserung und Optimierung von Prozessen, und tritt in Kontakt mit dem Automobilsektor und seinen Prozessen in der Ingenieursabteilung einer wichtigen Marke dieses Sektors.

1973 kehrt er nach Galizien, seiner Heimat, zurück, und in der, allen Schwierigkeiten zuwider, er seine Laufbahn als Unternehmer beginnt. Zunächst vertieft er seine Kenntnisse in der Optimierung von Prozessen durch die Entwicklung von speziellen Maschinen und Werkzeugen in einer anderen wichtigen Marke des Automobilsektors und später als Dienstleistung für Dritte, woraus 1987 ESYPRO entsteht.

Seine starke technische Ausbildung hielt ihn nicht davon ab, ein unternehmerische Vision zu haben, die sich in eine Professionalisierung des Unternehmens, Einstellung hochqualifizierter Mitarbeiter und Einbindung von neuen Technologien und Techniken (CAD, Informatisierung der Verwaltung, Coaching), die heute selbstverständlich sind, wiederspiegelte.

Initiator von Topsellern wie dem ESYCONVEYOR erreicht sein Beitrag bei ESYPRO seine Höhenpunkt mit der Gründung der Abteilung für F&E, die er einige Zeit leitet. 2008 überlässt er der neuen Generation die Ruder, die er zu diesem Zeitpunkt für ausreichend qualifiziert und reif für die Führung des Unternehmens hält.

Zukunftsvision und Schaffung von Wohlstand ist in einer Umgebung geboren zu werden, in der der größte technologische Fortschritt der römische Flug ist, sich intellektuell zu entwickeln und in den besten nationalen Foren weiterzubilden, um dann in seine Heimat zurück zu kehren und ein Unternehmen zu gründen, das, außer auf die Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätze zu setzen, auch in führenden Ländern wie Frankreich, Deutschland, Italien oder USA Technologie installiert.

Javier Froiz. 2ª Generación

2013 - 2014
2013. Erkundung des asiatischen Markts. Neustrukturierung des Vertriebs für die USA. Umsetzung des Systems für Arbeitszeitflexibilität. Erneuerung des Corporate Design. Virtualisierung unseres Rechenzentrums. Relaunch des Bereich F&E mit Neustrukturierung der Abteilung. Zertifizierung UNE 166002:2006 für R&D&i Management.

2014. Erstellen Tamarino Neugeschäft im Bereich der grafischen Kommunikation. Ausbau der Logistikleitungdurch die Gründung Esypro Mexiko. Baubeginn Prototyping Lab und R & D. Exploration des brasilianischen Marktes ersten Projekte in Brasilien.

2009 – 2012
2009. Ausweitung der Zertifizierung nach ISO-9001:2008 auf alle Geschäftszweige, inklusive der Muttergesellschaft. Einführung des Umweltmanagementsystems nach ISO-14001:2004. Eintritt in den deutschen Markt.

2010. Definition und Start von zwei neuen Geschäftsfeldern: proEnerSY spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung von Feuerungsanlagen für Biomasse und EasyWorks, spezialisiert auf die Umsetzung von Lösungen für die Entwicklung von Produkten in 3D. Schaffung des Logistikbereiches. Konsolidierung des deutschen Marktes.

2011. Eintritt in den italienischen Markt, sowohl bei Automobilherstellern als auch Zulieferern. Schaffung einer eigenen Abteilung für Qualitätssicherung und Arbeitssicherheit. Beginn der kommerziellen Tätigkeit von proEnerSY.

2012. Konsolidierung des italienischen Marktes durch unsere Produkt Almaflex. Einstieg in den nordamerikanischen Markt. Redefinition der F&E-Abteilung und deren Ausgliederung von der Engineering-Abteilung.

2004 – 2008
2004-2007. Internationale Expansion der Gruppe, besonders im Bereich ESYMan und ESYControl. Diversifikation in den verschiedenen Produktlinien. Konsolidierung des französischen Marktes. Umsetzung der Nachfolge, Javier Froiz übernimmt die Führung der Gruppe.

2008. Neustrukturierung der Gesellschaften und der Geschäftszweige. Wiedereingliederung der Aktivitäten, die mit der Baubranche verbunden sind, aus ESYTeg und ESYMan entsteht ESYPRO LIP.

1997 – 2003
1997-2000. Verstärkung der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, sowohl in eigenständige als auch in Kooperation mit Universitäten und Technologiezentren.

1999. Gründung der IFCI, spezialisiert auf Automatisierung und Softwareentwicklung, und Basis für ESYControl.

2000. Zertifizierung nach nach ISO 9001.

2003. Professionalisierung des Unternehmens: Gründung der Gruppe als Holdinggesellschaft der verschiedenen Geschäftsfelder. Erarbeitung eines Protokolls für die Übernahme der Geschäftsleitung.

1987 – 1994
 1987. Gründung der ESYPRO S.L. durch José Luis Froiz, welcher zunächst Studien zur Verbesserung der Produktivität für verschieden Sektoren durchführte.

1988. Beginn der Produktion mit eigener F&B für den Natursteinsektor, welche die Basis für ESYTEG bildet.

1994. Gründung von Esypro Manutención mit Schwerpunkt auf Intralogistik; hieraus entsteht ESYMan.