Esyconveyor für die automatische Förderanbindung in der Intralogistik

Esyconveyor für die automatische Förderanbindung in der Intralogistik

Installation unseres Transport- und Lagerssystems Esyconveyor zur Verbindung von Fertigungs- und Montagebereichen in Deutschland.

 

Bedürfnisse des Projektes

Der Kunde wünschte ein System, dass es ihm ermöglichen sollte, eine automatisierte Direktanbindung für die Anbauteile Türen zwischen dem Bereich der Türenfertigung und deren Montage an der Karosserie herzustellen, mit zusätzlichen Puffer für diese Bauteile.

Schliesslich entschied sich der Kunde aber für einen Konzeptwandel, in dem er sich vom klassischen Intralogistiksystem entfernte und eine innovative, einfache und wettbewerbsfähige Lösung einführte.

 

Schwierigkeiten des Projekts

Während der Durchführung des Projekts sind wir auf verschiedene Hindernisse gestoßen.

Eins dieser Hindernisse war die komplexe Anpassung und Anwendung des Produkts gerecht der strikten Vorschriften des Kunden.

Das Produkt sollte robotisierte Ladung und Entladung auf der Ebene 0 ermöglichen, unter Berücksichtigung der kritischen Erreichbarkeit durch Roboter.

Die Akkumulation und Dosierung der Teile in Zwischenebene 1 bei Optimierung des Platzbedarfs, Überbrückung von Störkonturen und anspruchsvollen Zykluszeiten.

Es bestand eine breite Palette an Modellen der zu transportierenden Teile, einige mit erheblichem Gewicht und Volumen.

 

Eingebrachte Lösungen

Die Anlage wurde mit unserem Esyconveyor Power&Free realisierte, welcher mit Transfers zwischen den Kreisläufen für bessere Verwaltung und Dosierung der zahlreichen Referenzen ausgerüstet wurde.

Das System wurde mit automatischen Hebern ergänzt, um die verschiedenen Ebenen der Anlage zu verbinden.

Es wurden bewegliche Schwenkarme hinzugefügt um die Positionen zur Ladung und Entladung für alle Roboter anzupassen.

Es wurde eine modulare Anlage gewählt, die eine einfache Montage in verschiedenen Phasen und zukünftige Erweiterungen ermöglicht.

WEB-ESYCONVEYOR_39

 

Wenn Sie mehr über unseren Esyconveyor wissen wollen, klicken Sie hier.